Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/webmaia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Typo3 Webdesign - Eine echte Alternative

Ich gebe zu, dass es spät ist. Trotzdem bin ich noch wach und suche im Internet nach diversen Informationen. Wir möchten in unserer Firma eine professionelle Homepage programmieren lassen. Wir suchen daher aktuell eine Internetagentur oder einen Dienstleister, der eine Homepage nach unseren Vorgaben programmieren könnte.

Nun denkt man sich eventuell, dass dies nicht so schwer sein kann. Jedoch ist dies so. Ich stehe vor der Frage, welches CMS wir nutzen sollen. Dank Google habe ich endlich eine Internetagentur gefunden und diese bietet auch Typo3 Webdesign an. Ist aber Typo3 nun das richte CMS ? Hier ist eine gute Beratung wichtig, damit wir eine optimale Lösung erhalten.

Leider stehen nun die Feiertage bevor und ich kann mit der Internetagentur bzgl. einer Tyo3 Webseite nicht sprechen. Ich werde daher am Montag mit den Jungs telefonieren und alles mit den besprechen.

22.4.11 01:40


Werbung


HTML5 und die Möglichkeiten im Webdesign

Aktuell wird sehr viel diskutiert. Ich habe beispielsweise ein iPhone von Apple . Eigentlich ein gutes Handy. Jedoch verfolgt Apple hier eine ganz  eigene Politik. So wird beispielsweise kein Flash unterstützt. Kann man sehen wie man will. Zum einen ist Adobe Flash relativ teuer und kommt daher eher im professionellen Arbeitsumfeld zum Einsatz. Apple möchte stärker auf HTML 5 setzen.

HTML 5 bietet sehr viele Möglichkeiten. Ich persönlich kann aktuell noch schlecht sagen, ob HTML 5 wirklich ein echter Ersatz zu Flash sein wird. Zum einen wird HTML auch bei vielen CMS wie Typo3 eingesetzt. Somit muss auch mit den großen Content Management Systemen eine Arbeit möglich sein. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung soll HTML 5 zusätzliche Möglichkeiten bieten. Wie kann man also im Bereich Webdesign vom HTML 5 profitieren ?

Zum einen muss jeder Webbrowser die Techniken unterstützen. Ich besitze z.B. keinen Internet Explorer ( IE ) 6 mehr. Ich weiß jedoch, dass es noch von vielen Firmen eingesetzt wird. Hier wäre mal interessant zu untersuchen ob der Einsatz problemlos möglich ist.

Ich gehe davon aus, dass sich der Bereich Webdesign immer mehr auf HTML 5 konzentrieren wird. In welchen Rahmen dies aber Sinn macht und Flash nicht mehr beötigt wird, bleibt abzuwarten. Adobe wird kaum auf Flash verzichten, weil die Firma natürlich auch die Umsätze braucht. 

 

18.4.11 15:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung